Über Marina

 

 

Der Sandstrand mit Schatten spendenden Olivenbäumen und Kiefern, die Atmosphäre der dalmatinischen Weinschenken,
die aus frischen Fischen zubereiteten Speisen und die guten einheimischen Weine, das Nebeneinander von Altem und
Neuem – all das macht Marina zu einem angenehmen Urlaubs-ort. Sportfreunde und Aktivurlauber können sich mit Segeln,
Tauchen oder Angeln die Zeit vertreiben, ein Boot oder eine Jacht mieten. Unterhaltung und Kultur bieten das
nahegelegene Trogir und Split.
Der Jachthafen Agana in Marina hat 140 Liegeplätze im Meer und weitere 100 an Land.

MARINA, kleine Hafenortschaft an gleichnamiger Bucht, 12 km westlich von Trogir, 897 Einw. Das Ufer der Bucht ist
stark gegliedert und weist viele kleinere Buchten mit Sand- oder Kieselstränden auf.

Im Hafenbecken sind kleinere Jachten vor allen Winden gut geschützt; größere Jachten können am Ende der Bucht,
südöstlich der Kapelle und südlich der Plokat-Anhöhe vor Anker gehen.

Der Ort entstand im 16. Jh. Von 1495 bis 1500 ließen die Bischöfe von Trogir auf dem in der Bucht liegenden kleinen
Inselchen einen viereckigen Turm mit konsolenförmig hervortretendem Zinnenkranz errichten (der Kanal zwischen dem
Festland und dem Inselchen wurde zu Beginn des 20. Jh. zugeschüttet). Der Turm wurde 1657, in der Zeit der
Türkenkriege, und 1717 ausgebessert; 1971/72 rekonstruiert. Die Johanniskirche zeigt auf Gotik und Renaissance
zurückgehende Bauformen. Etwas außerhalb des Orts steht die gotische Lukaskirche mit dem Wappen der Familie Sobota.

 

 

Aktuelle Seite: Home Über Marina
каталог запчастейПечать брошюр